Nächster Termin  21. August von 19 bis 21 Uhr

Improvisationstheater

Impro Theater

IMPROVISATIONS THEATER KANN JEDE*R LERNEN!

Du brauchst keine Vorerfahrung, sondern nur Lust am Theaterspielen. Es macht großen Spaß, Geschichten zu erfinden, OHNE dafür Text zu lernen – wir fangen einfach gleich an!


Start-Improtheater im 2 Wochenrythmus. Nächster Termin  21. August von 19 bis 21 Uhr

WER? Offen für alle ab 16 Jahren.

WO? Wassertorstr. 21a, 10969 Berlin

KONTAKT Der Leiter Christoph Jungmann steht seit über 30 Jahren auf der Bühne und war im Jahr 1997 Mitbegründer des Berliner Improtheaters "Die Gorillas“.

Rieke Lassen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Mobil: 0157 50 07 58 59
Maryam Kirchmann: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Interkulturelles Programm der Flüchtlingskirche:

Bunter SchriftzugAl Hakawati KreisAnim Hakawati

Weitere Info [Flyer]Sponsor Logos Al Hakawati

 

 

Fortbildung

Ehrenamtskoordination mit Flüchtlingsbezug

Basiskurs Ehrenamtskoordination

24. - 26 Juni 2019

Projektkoordinatorin: R. Lassen
Telefon: (030) 61 10 70 96 oder 0157-50 07 58 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

[Flyer]

Gefördert durch:
Bundesministerium

synode2019Haltung zeigen


FRÜHJAHRSSYNODE 2019

Wort der Landessynode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz als Gesprächsimpuls zu aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen.

Mit diesem Wort möchte die Landessynode Menschen in der Kirche Mut machen, über aktuelle Herausforderungen des gesellschaftlichen Miteinanders zu sprechen. Es konzentriert sich auf drei Herausforderungen: soziale Gerechtigkeit, Miteinander in Vielfalt und Ringen um Wahrheit. Der Synode ist bewusst, dass unsere Kirche dem hier formulierten Anspruch oft nicht gerecht wird. Das Wort soll als Grundlage und Orientierung für ein Gespräch dienen, für ein gemeinsames Ringen um das gebotene Zeugnis des Evangeliums in dieser Zeit.

Weitere Informationen [PDF]

Pressemitteilung 08.05.19

KUNST KANN – verbinden, bewegen, unterstützen

Spendenaufruf für die 24. Kunstauktion der Evangelischen Kirche zugunsten von Projekten für Migranten und Flüchtlinge – Schirmherrin Gayle Tufts und Schirmherr Bischof Markus Dröge

Berlin, 8. Mai 2019 – Bis zum 1. August 2019 können Kunstwerke für die 24. Kunstauktion der Evangelischen Kirche zugunsten von Projekten für Migranten und Flüchtlinge gespendet werden. Sie können im Büro von Dagmar Apel, Landespfarrerin für Migration und Integration der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) abgegeben werden: Georgenkirchstraße 69, 10249 Berlin (Montag bis Freitag zwischen 8 und 15 Uhr, an der Pforte bis 17.00 Uhr). Weitere Informationen [PDF]

AdmiralsbrückeDie  aktuellste »Pop-up-Opera« Kreation.

Dieses Mal wurde eine Szene aus unserem »Der Jahrmarkt von Sorotschinzi« auf die Kreuzberger Admiralbrücke getragen.

Die bunte Stadtgesellschaft hat sich an unserem Verständnis einer „Oper für alle“ erfreut und wir hoffen, dass sie diese Freude weiterträgt.

Die Pop-up-Opera ist ein Baustein von Selam Opera [Video], unserem interkulturellem Projekt, das sich in die vielfältige Stadtgesellschaft Berlins begibt und zum Mitmachen und zur Teilhabe einlädt.

 

18. April 2019

IMG 2943Schweden informieren sich über die Arbeit der Flüchtlingskirche

 

Am Mittwoch dem,17. April  hatten wir Besuch von einer Gruppe junger Menschen aus Schweden. Sie absolvieren momentan ihren Konfirmationsunterricht und unternahmen in diesem Rahmen eine Berlinreise. Das Thema war u.a. Migration in Deutschland. Lisa Strehmann und Julia Jansen informierten die Gruppe über die Arbeit der Flüchtlingskirche. Das Team der Flüchtlingskirche hat sich sehr über das Interesse gefreut.