presse15.März 2019

Ratsvorsitzender der Evang. Kirche in Deutschland

Heinrich Bedford-Strohm zum Terroranschlag in Neuseeland


„Neuseeland ist heute zu einem Ort von Schmerz und Trauer geworden. Dutzende Menschen wurden heimtückisch ermordet, als sie in Moscheen friedlich zum Gebet versammelt waren. Die abscheuliche Tat entsetzt mich zutiefst.

DSCF4251

08. Februar 2019

Ehrenamtsfeier war ein Fest.


Zu rythmischer Musik aus der Sahara wurde das Tanzbein geschwungen. Es gab leckere selbstgemachte Speisen und viele Projektteilnehmende, Ehrenamtliche und Freund*innen der Flüchtlingskirche konnten sich beim alljährlichen Treffen austauschen. [ Bilder ]

Vielen Dank an alle Beteiligten für die tolle Stimmung.

DSCF4267 DSCF4273 DSCF4326 DSCF4350 DSCF4397 DSCF4351 DSCF4258 DSCF4256 DSCF4427 DSCF4424

Foto Angela Kroell 23968523. Februar 2019

youngcaritas

Offenen Theaterabend in der Flüchtlingskirche St. Simeon...

...wurde sehr positiv aufgenommen. Die zahlreichen Teilnehmer*innen sparten nicht mit konstruktiven Feedback. Viele zeigten Interesse dafür, öfter an so einem offenen Theaterabend solch einem Format teilzunehmen.

Einführung 01 Copy

16. Januar 2019

Die Berliner Flüchtlingskirche hat ein neues Leitungsteam.

Mit einem Gottesdienst in der Kreuzberger St. Simeonkirche wurden am Dienstag Pfarrerin Ulrike Wohlrab (46) und die Kunsthistorikerin Leslie Frey (45) als diakonische Leitung in ihre Ämter eingeführt.

 

Pressemitteilung 127 / 2018

Evangelische Kirche und Diakonie verurteilen Abschiebungen aus Krankenhäusern

EKHN und Diakonie-Arbeitsgemeinschaft veröffentlichen Positionspapier

Mainz / Darmstadt, 9. November 2018. Nach der gescheiterten Abschiebung einer schwangeren Frau aus der Universitätsklinik Mainz mahnen die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) sowie die Arbeitsgemeinschaft der Diakonie in Rheinland-Pfalz eine Änderung der Vollzugspraxis bei Asylverfahren an. Eine an Diabetes erkrankte Schwangere aus dem Iran sollte Mitte Oktober zusammen mit ihrem Mann und einem einjährigen Kleinkind nach Kroatien abgeschoben werden.

Weiter Info-->

Stellucsm Kirchenasyl Logo 90d5b2b61fngnahme der Kirchen zu Kirchenasyl

Rheinland-Pfalz: Kirchenasyl nicht kriminalisieren

Das Thema Kirchenasyl hat zuletzt die politischen Gemüter in Rheinland-Pfalz erheblich erhitzt. Unter anderem erhielten dort auch Pfarrerinnen und Pfarrer Strafanzeigen. Jetzt haben die evangelischen Kirchen dazu Stellung bezogen.

Weitere Informationen auf der Seite: Evangelische Kirche Hessen und Nassau