seenotrettungPressemitteilung | Berlin, 02. Juli 2020

„Seenotrettung geht uns alle an!“

Mehr als 500 Bündnispartner unterstützen United4Rescue, das Aktionsbündnis für zivile Seenotrettung // Erste Mission des Bündnisschiffes für Anfang August angesetzt.

asyl logo"George Floyd in Berlin" - die Stimmen meiner Klienten

Cecilia Juretzka ist Juristin und berät im Auftrag von "Asyl in der Kirche" bei aufenthalts- und sozialrechtliche Fragen Asylsuchende, Flüchtlinge und Menschen ohne Papiere.

Ich, Cecilia Juretzka, habe drei meiner Klienten gefragt, wie es ihnen ergeht, seit sie vom Tod von George Floyd und den Protesten in den USA erfahren haben und welche Erfahrungen sie selbst mit Rassismus in Deutschland gemacht haben. Alle drei sind Schwarz und männlich, sie leben und arbeiten seit mehr als 6 Jahren in Berlin. Das haben sie dazu gesagt:

Online-Fortbildung | Dienstag | 30.06. | 17.30 - 20:00 Uhr

"Ablehnung - und dann? Möglichkeiten ins Bleiberecht nach abgelehntem Asylantrag" 

Viele Geflüchtete fallen nach der Ablehnung ihres Asylantrags in ein emotionales Loch. Die häufig jahrelange Hoffnung wurde enttäuscht. Jetzt ist es wichtig, den Menschen die bestehenden Möglichkeiten für einen Aufenthalt durch verschiedene Bleiberechtsregelungen bzw. eine Duldung aufzuzeigen und auszuloten, was in Frage kommt. Darum soll es in dieser Fortbildung gehen. [Flyer]

Referentin:
Nora Brezger, Flüchtlingsrat Berlin

Projektkoordinatorin "Stark im Ehrenamt"BundesministeriumMigrationFlüchtlingeIntegration Gefördert durchohne hinter
Rieke Lassen
(030) 611 070 96 | 0157-5007 58 59
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gewaltfreie Kommunikation Basis

Übungsabend Gewaltfreie Kommunikation

Die Übungsabende richten sich vornehmlich an Teilnehmende mit Vorerfahrungen in der Gewaltfreien Kommunikation. Interessierte ohne Vorerfahrung können nach Absprache teilnehmen, um in die Gewaltfreie Kommunikation hinein zu schnuppern. Zugangsdaten zu den Online-Veranstaltungen erhalten Sie nach der Anmeldung.
 
Projektkoordinatorin "Stark im Ehrenamt"BundesministeriumMigrationFlüchtlingeIntegration Gefördert durchohne hinter
Rieke Lassen
0157-50 07 58 59
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
smartphone CopyOnline-Fortbildung | HEUTE | 24.06.2020 |
17:30 – 19:00 Uhr

Na sicher!? Online-Workshop zum sicheren Umgang mit dem Smartphone

Das Smartphone ist für viele von uns aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken, ständig tragen wir es mit uns herum. Wir nutzen es zum fotografieren, um E-Mails zu versenden, zum Online-Shopping und Austausch mit Freund*innen und Bekannten, als Wegweiser u.v.m.. Auch im freiwilligen Engagement ist es bei vielen Ehrenamtlichen ein wichtiges Tool zur Kommunikation und damit zur Unterstützung geworden. Doch wie sicher sind unsere Daten auf dem Smartphone auf- gehoben? Viele von uns fühlen in dieser Frage Unbehagen, wissen jedoch nicht, was wir selbst tun können. Dieses Seminar vermittelt Sicherheitstipps zum Umgang mit dem Smartphone: u.a. zur Passwortwahl bzw. Entsperr-Variante, Freigaben für Apps, Einstellungen beim WLAN, Tipps zum Umgang mit Social Media und Messengerdiensten. Wann sind Übertragungen verschlüsselt? Welche Inhalte sind auf welcher Plattform geeignet? [Flyer]

 

Referent: Daniel Lehmann
(Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft Berlin)

BundesministeriumMigrationFlüchtlingeIntegration Gefördert durchohne hinterProjektkoordinatorin "Stark im Ehrenamt"
Rieke Lassen
(030) 611 070 96 | 0157-5007 58 59
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

versöhnung Ökumenische Andacht | Samstag | 20.06.2020 | 18:00 Uhr

20.06.2020 World Refugee Day

Die "Versöhnungsgemeinde" möchte diesen Tag nutzen, um gemeinsam an die Menschen zu denken, die auf ihrer Flucht vor Menschenrechtsverletzungen zu Tode gekommen sind. Die "Versöhnungsgemeinde" lädt zu einer ökumenischen Andacht  ein. Um 18 Uhr findet diese in der
Bernauer Straße 4, 10115 Berlin
in der Kapelle der Versöhnung statt. Weitere Info: [Link]

Bereits ab 16 Uhr haben Sie die Möglichkeit, die Ausstellung „Flüchtlingsgespräche“ - Portraits. Texte. Lebenswege im Wandelgang der Kapelle der Versöhnung zu sehen und ins Gespräch mit der Austellungsleiterin und Aktiven in der Arbeit mit Geflüchteten zu kommen. Weitere Info: [Link]