Cafe International"weltweit-Berlin" bietet an:

Sprachcafé

Jeden Montag ab 16:30 sich austauschen, neue Leute kennenlernen, gemeinsam Videos anschauen, Texte lesen oder Musik hören. Jedes Sprachniveau ist willkommen.


Hinweis: Bitte beachten Sie daß bei dieser Veranstaltung die Corona AHA Regeln eingehalten werden müssen: weitere Info. Haben Sie Verständnis, daß die Teilnehmerzahl auf 10 Personen begrenzt ist.

Gewuerze LoeffelDienstag | 22. September | 18:00 Uhr

Heute: International Dinner

Wir laden ein zu einem gemeinsames Abendessen im Hinterhof der Flüchtlingskirche, im Freien, und natürlich mit Einhaltung von Abstand- und Hygiene-Vorschriften. Wir freuen uns auf Euch!

Das International Dinner Team

Schiff seewatch4 Copy20.09.2020 Sea-Watch 4 willkürlich festgesetzt!

Lasst unser Schiff Frei!

Palermo/Berlin, 20. September 2020. Die italienischen Behörden haben nach einer Hafenstaatskontrolle in der Nacht auf Sonntag das Rettungsschiff “Sea-Watch 4 powered by United4Rescue” festgesetzt. Sea-Watch, United4Rescue und Ärzte ohne Grenzen verurteilen die Festsetzung aufs Schärfste und fordern die sofortige Beendigung der Kriminalisierung ziviler Seenotrettung. Weiterlesen [Link]

Interkulturellen Woche 2020Die Interkulturelle Woche findet statt!

Aufruf zur Mitwirkung bei der 45. Interkulturellen Woche 2020

"Zusammen leben – Zusammen wachsen."

16. September, 18.30 Uhr, Eröffnung der Interkulturellen Woche in der Flüchtlingskirche St. Simeon.
Mit YouTube-Livestream.

Wir möchten Sie gern aufrufen, sich auch in der Zeit der Coronapandemie, die uns alle betrifft, an der Interkulturellen Woche zu beteiligen. Denn wir stehen besonders in dieser Zeit gemeinsam für eine friedliche, offene und solidarische Gesellschaft ein. Die Veränderung des politischen Klimas in unserem Land nehmen wir mit Sorge wahr: Sie wird nicht allein an den rechten Rändern wirksam, sondern greift schleichend in Politik und Zivilgesellschaft Raum und wird verstärkt durch die Unsicherheit in dieser Pandemiesituation. Besonders betroffen davon sind Menschen, die in unser Land geflohen oder eingewandert sind, aber auch Menschen, die seit Generationen hier leben. [PDF]

ekd violett rdax 625x352 609. September 2020 | PM-Nr. 117/2020

„Es muss endlich geholfen werden“

Nach Brand in Moria: Evangelische Bischöfinnen und Bischöfe appellieren gemeinsam

Mit einem gemeinsamen Appell haben die Leitenden Geistlichen der Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) heute auf den Brand im griechischen Lager Moria reagiert. „Wir sind erschüttert über das Leid, das erneut über die schutzsuchenden Menschen gekommen ist und entsetzt, dass es der Europäischen Union trotz vielfacher Warnungen nicht gelungen ist, diese Eskalation der menschenunwürdigen Situation in dem Lager zu verhindern“, heißt es in der an die deutsche Ratspräsidentschaft und den Bundesinnenminister gerichteten Erklärung der Bischöfinnen und Bischöfe.

United 4Rescue02.09.2020 | Neues von United4Rescue

353 Menschen haben einen sicheren Hafen!

Die erste Mission unseres Bündnisschiffes geht erfolgreich zu Ende! Insgesamt 353 Menschen hat die „Sea-Watch 4 – powered by United4Rescue“ in den vergangenen Tagen gerettet und an Bord genommen. Und auch ein Sicherer Hafen ist nach 11 Tagen bangen Wartens jetzt gefunden: Heute Morgen ist unser Bündnisschiff im Hafen von Palermo eingelaufen und hat die Geretteten den italienischen Behörden übergeben.

Die Stadt Palermo mit ihrem Bürgermeister Leoluca Orlando gehört zu den Gründungspartnern von United4Rescue und setzt sich bereits seit vielen Jahren für Solidarität und Menschlichkeit ein. Wir sind enorm dankbar für den großen Einsatz der Schiffsbesatzung – und die Unterstützung aller unserer Bündnispartner, aller Spenderinnen und Spender, die den Einsatz unseres Bündnisschiffes möglich gemacht haben. Danke Euch allen!

Was genau ist in den letzten Tagen an Bord unseres Bündnisschiffes geschehen? Welche anderen Rettungsschiffe waren involviert? Und wo sind unsere Geretteten jetzt? Nachfolgend findet ihr alle Ereignisse im Detail beschrieben.

In unserem Flickr-Account findet ihr zudem aktuelle Fotos von unserem Bündnisschiff.