Was ist los Copy

Was ist los im Iran? Vortrag und Gespräch

mit dem Journalisten Farhad Payar

Der Journalist Farhad Payar berichtet zur Lage und Hintergründen im Iran. Für seinen Vortrag nimmt er den Ausgangspunkt in der aktuellen Situation und den Protesten und erläutert anhand dessen die Verfassung des iranisches Staates (politisches System& Machtkämpfe, Situation Menschenrechte). Nach dem Input von ca. 40 Minuten ist Zeit für Fragen und Gespräch.

 

Projektkoordinatorin "Stark im Ehrenamt"BundesministeriumMigrationFlüchtlingeIntegration Gefördert durchohne hinter
Rieke Lassen
(030) 611 070 96 | 0157-5007 58 59
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infoabend zur Sucht

Veranstaltung verschoben. Neuer Termin wird noch bekanntgegeben

Infoabend zu "Sucht für Engagierte in der Zusammenarbeit mit Geflüchteten"

In dem Workshop geht es um die Vermittlung von Basiswissen zum Thema Sucht und Substanzen. Verbunden wird dies mit einem Blick auf die Besonderheiten der Lebensverhältnisse von Menschen mit Fluchterfahrung und einem transkulturellen Verständnis. U.a. beschäftigen wir uns mit folgenden Fragen: Wann fängt Sucht an? Welche gängigen Subtanzen werden konsumiert und wie können diese wirken? Wie verhalte ich mich kultursensibel und Grenzen wahrend als Unterstützer*in? Welche Anlaufstellen gibt es? Der Infoabend richtet sich an Engagierte, die mit Geflüchteten zusammenarbeiten und Interessierte. Ziel ist eine Sensibilisierung der Teilnehmenden für den Themenkomplex Sucht und Fluchtmigration. Die Referentin ist langjährige Suchtberaterin. Zugangsdaten zu den Online-Veranstaltungen erhalten Sie nach der Anmeldung.

 
Projektkoordinatorin "Stark im Ehrenamt"
Rieke LassenBundesministeriumMigrationFlüchtlingeIntegration Gefördert durchohne hinter
0157-50 07 58 59
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mobile Beratung zu Suchtmitteln
Szilvia Szavai

0176-214 165 82
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erklärvideos über Suchtgefahren für Geflüchtete! >>


was unterscheidet unsFreitag    4.09.2020 | 11:30 - 18:30 Uhr
Samstag 5.09.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr

Vielfaltssensibler Umgang im ehrenamtlichen Engagement

 Jede*r hat schon mal Ausgrenzung erlebt –sei es aufgrund des eigenen Sprache, Herkunft, physischer Merkmale oder der Geschlechtszugehörigkeit um nur einige Möglichkeiten zu nennen. Wir begeben uns an diesem Tag mit Hilfe des Anti-Bias-Ansatzes (engl. „Bias“: Voreingenommenheit) auf die Suche nach Wurzeln für Vorurteile und Mechanismen von Diskriminierung entlang verschiedener Dimensionen, die in unserer Gesellschaft tagtäglich wirksam werden. [Flyer]


Referentinnen:
Zaklina Mamutovic | Nele Kontzi
(anti -bias-netz, Berlin)

Der Workshop ist kostenfrei.
Verbindliche Anmeldung an:

Projektkoordinatorin "Stark im Ehrenamt"BundesministeriumMigrationFlüchtlingeIntegration Gefördert durchohne hinter
Rieke Lassen
(030) 611 070 96 | 0157-5007 58 59
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(Bitte Namen, Telnr., ggf. Organisation | Initiative angeben) Bei Verhinderung bitten wir Sie um
rechtzeitige Absage.

Ansprache

Donnerstag 02.07.2020

Eröffnung des "Wasserwerkes"

Am Donnerstag haben wir das Wasserwerk offiziell eröffnet – mit einer phantastischen Jam Session von Alaa Zouiten&Friends, leckerem BBQ von ClanB der Schlesische27 und vor allem: mit tollen Gästen! Alles mit Abstand natürlich. Berlin Mondiale und Flüchtlingskirche freuen sich riesig auf die neue Kooperation.

Danke an alle, die da waren! Bilder

IMG 20200702 193920 CopyIMG 20200702 193958 CopyIMG 20200702 194005 CopyIMG 20200702 194016 CopyIMG 20200702 194307 CopyIMG 20200702 201239 CopyIMG 20200702 201419 CopyIMG 20200702 201552 CopyIMG 20200702 201714 CopyIMG 20200702 202700 CopyIMG 20200702 202940 CopyIMG 20200702 200656 CopyAbstand CopyMusiktipp: Alaa Zouiten&Friends auf YouTube >>

Text: M. Katawi | Fotos: M. Badarne & R. Hupp

seenotrettungPressemitteilung | Berlin, 02. Juli 2020

„Seenotrettung geht uns alle an!“

Mehr als 500 Bündnispartner unterstützen United4Rescue, das Aktionsbündnis für zivile Seenotrettung // Erste Mission des Bündnisschiffes für Anfang August angesetzt.

asyl logo"George Floyd in Berlin" - die Stimmen meiner Klienten

Cecilia Juretzka ist Juristin und berät im Auftrag von "Asyl in der Kirche" bei aufenthalts- und sozialrechtliche Fragen Asylsuchende, Flüchtlinge und Menschen ohne Papiere.

Ich, Cecilia Juretzka, habe drei meiner Klienten gefragt, wie es ihnen ergeht, seit sie vom Tod von George Floyd und den Protesten in den USA erfahren haben und welche Erfahrungen sie selbst mit Rassismus in Deutschland gemacht haben. Alle drei sind Schwarz und männlich, sie leben und arbeiten seit mehr als 6 Jahren in Berlin. Das haben sie dazu gesagt: