Kontakt per Telefon oder per E-Mail.


Migrationsrechts-und Flüchtlingsberatung

unbekanntMigrationsrechts-und Flüchtlingsberatung
Rainer Fu

Tel.: 0163 550 68 18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sprache: Englisch | Chinesisch
Hinterhaus (Gartenhaus) | E1 | Raum 4.2

Das Angebot der Flüchtlingsberatung richtet sich an geflüchtete Menschen in Berlin in Form einer niedrigschwelligen Einzelfallberatung. Die Beratung ist vertraulich und kostenfrei.

Wir bieten:Migrationsrecht und Flüchtlingsberatung

Beratung zu Fragen zum Asylverfahren unabhängig vom Verfahrensstadium und den damit zusammenhängenden aufenthaltsrechtlichen und sozialrechtlichen Fragen
individuelle Vorbereitungen auf die Anhörung im Asylverfahren beim Bundesamt für Migration und Flüchtlingen. Kooperation mit anderen Projekten im tam - Interkulturelles Familienzentrum sowie in der Flüchtlingskirche wie den IntegrationslotsInnen, dem Stadtteilmütter-Projekt, der Migrationsberatung für Erwachsene und der Sozialberatung im tam Vermittlung zu weiteren spezialisierten Beratungsstellen bei Bedarf

Die Beratung findet telefonisch und per E-Mail statt. In dringenden Fällen findet nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon in der Flüchtlingskirche oder im tam - Interkulturelles Familienzentrum statt.
Die Beratung kann auf Deutsch, Englisch und Chinesisch erfolgen. Eine Sprachmittlung für andere Sprachen ist ggf. nach vorheriger Absprache möglich.


Die Sozialrechtsberatung für geflüchtete Menschen ist Teil des Projekts „Rechte stärken! Behördenunbhängige Rechtsberatung“, das in Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Berlin-Mitte e.V. und der Gesellschaft für interkulturelles Zusammenleben gGmbH durchgeführt wird. Außerdem fungiert die Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V. als ideele Partnerin, in dessen Räumen ebenfalls Beratungen stattfinden.

Das Projekt (AM19 BE5241) läuft vom 01.10.2020 bis zum 30.06.2022. Es wird mit Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds der Europäischen Union sowie mit Mitteln des Landes Berlin kofinanziert.


 

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

unbekanntMigrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)
Joyce Njenga

Tel.: 030 | 261 19 93
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sprachen: Englisch | Kisuaheli | Türkisch | Arabisch
Hinterhaus (Gartenhaus) | Raum 4.1

Die Beratungstelle ist derzeit per Telefon und per E-Mail: migrationsberatung(at)diakonie-stadtmitte.de weiterhin erreichbar.
Aufgrund der aktuellen Situation ist eine persönliche Beratung vorerst nicht möglich.

Als Teil des „Interkulturellen Familienzentrums tam“ unterstützen wir bleibeberechtigte MBEerwachsene ZuwanderInnen bei ihren Integrationsprozessen in Deutschland. Wir beraten und unterstützen MigrantInnen unabhängig von Staatsangehörigkeit, Weltanschauung, Behinderung, Geschlecht oder Religion.

Wir beraten nach Bedarf auf Englisch, Kisuaheli, Türkisch und Arabisch (in Kooperation mit den Projekten Stadtteilmütter und IntegrationslotsInnen). Wir beraten kostenlos und unterliegen der Schweigepflicht.

Weitere Informationen -->

Beratung für Bildung & Beruf | Friedrichshain | Kreuzberg | Mitte |

FrFranziskaanziska Duchemim
0162 40 99 092
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefonische Sprechzeiten:
Mittwoch bis Freitag
Hinterhaus (Gartenhaus) | E1 | Raum 4.2

Seit Oktober 2015 sind Mobile Berater/innen zu Bildung und Beruf für Sie da und beraten Sie zu Ihren Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Deutschland und speziell in Berlin und nun auch in den Räumlichkeiten der Flüchtlingskirche. Wir erheben Ihre Qualifikationen und Kompetenzen, zeigen Ihnen Wege in Bildung und/oder in den Arbeitsmarkt auf und vermitteln passende Angebote. 


<--zurück