Der Erstkontakt bei der Beratung findet zur Zeit nur telefonisch oder per E-Mail statt


Migrationsrechts-und Flüchtlingsberatung

Das Angebot der Flüchtlingsberatung richtet sich an geflüchtete Menschen in Berlin in Form einer niedrigschwelligen Einzelfallberatung. Die Beratung ist vertraulich und kostenfrei.

Sprachen:
Deutsch, Englisch, Chinesisch und Arabisch mithilfe eines Sprachmittlers

Wir bitten Sie darum, möglichst zu Beginn der Sprechzeiten zu kommen, da aufgrund der
hohen Nachfrage sonst nicht immer eine Beratung gewährleistet werden kann.

Wir bieten:

• Beratung zu Fragen zum Asylverfahren unabhängig vom Verfahrensstadium und den
  damit zusammenhängenden aufenthaltsrechtlichen und sozialrechtlichen Fragen

• individuelle Vorbereitungen auf die Anhörung im Asylverfahren beim Bundesamt für
  Migration und Flüchtlinge

• Kooperation mit anderen Projekten im tam - Interkulturelles Familienzentrum sowie
   in der Flüchtlingskirche wie den IntegrationslotsInnen, dem Stadtteilmütter-Projekt,
  der Migrationsberatung für Erwachsene und der Sozialberatung im tam

• Vermittlung zu weiteren spezialisierten Beratungsstellen bei Bedarf

unbekanntMigrationsrechts-und Flüchtlingsberatung
Rainer Fu

Tel.: 0163 550 68 18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sozialrechtsberatung für geflüchtete Menschen

Unsere BeratLogo SRBeratung Gefluechtete ung zu sozialrechtlichen Themen richtet sich schwerpunktmäßig an Menschen im laufenden Asylverfahren, an Menschen, die bereits als Geflüchtete i.S.d. Genfer Flüchtlingskonvention (GFK) anerkannt worden sind , denen subsidiärer Schutz gewährt wird oder die dem Resettlement-Programm nach § 23 Abs. 4 AufenthG unterfallen.

Die Beratung ist kostenlos und vertraulich.

Wir beraten Sie insbesondere gerne zu:

• Fragen zu Ihren Sozialleistungen vom Landesamt für  Flüchtlingsangelegenheiten (LAF),  Jobcenter oder Sozialamt. Dabei kann es um allgemeine Fragen gehen oder darum, dass Sie mit einem Brief der Behörde („Leistungsgewährung“, „Leistungsbescheid“; „Leistungskürzung“, Höhe der Leistung etc.) nicht einverstanden sind.

• Fragen zu Ihrer Unterkunft, Wohnung, Heizung oder Strom. Dabei kann es darum gehen, dass Sie und/oder Ihre Familie besondere Bedürfnisse haben, die durch Ihre aktuelle Unterkunft nicht abgedeckt werden oder um Fragen zur Übernahme von Miet-/ Heizungs- / oder StrDWBO Jahresmotto 2021 150dpiomkosten.

• Fragen zu der Krankenkasse oder dem Kindergeld (Familienkasse)

• Kostenübernahme für besondere Anschaffungen, wie beispielsweise die Anschaffung medizinischer Masken oder technischer Geräte für das Homeschooling Ihrer Kinder.

Unser Büro ist in der Flüchtlingskirche, Wassertorstraße 21a, 10969 Berlin. Termine für eine Beratung vor Ort vereinbaren wir derzeit nur nach vorheriger Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon.

Die Beratung kann auf Deutsch, Englisch, Französisch und Türkisch stattfinden. Eine Sprachmittlung für andere Sprachen ist ggf. nach vorheriger Absprache möglich.

 
unbekanntNora Ebeling
Handynummer: 0157 -  830 470 25
Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefonische Sprechzeiten:
Di: 11 - 13 Uhr
Do: 14 -16 Uhr
unbekanntHanne Lendeckel
Handynummer: 0157 -  806 027 67
Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefonische Sprechzeiten:
Mo: 11 -13 Uhr
Di: 14 - 16 Uhr
Mi: 11 - 13 Uhr

Die Sozialrechtsberatung für geflüchtete Menschen ist Teil des Projekts „Rechte stärken! Behördenunbhängige Rechtsberatung“, das in Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Berlin-Mitte e.V. und der Gesellschaft für interkulturelles Zusammenleben gGmbH durchgeführt wird. Außerdem fungiert die Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V. als ideele Partnerin, in dessen Räumen ebenfalls Beratungen stattfinden.

Das Projekt (AM19 BE5241) läuft vom 01.10.2020 bis zum 30.06.2022. Es wird mit Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds der Europäischen Union sowie mit Mitteln des Landes Berlin kofinanziert.

Logo Banner

Sozial.- und Migrationsberatung

- Hilfesstellung zu allgemeinen sozialen Themen
- Suchen von Ansprechpartnern: Bildung | JobCenter | Sozialamt

Die Beratung  ist vertraulich und ohne Terminvergabe.

Montag:         
10:00 bis 14:00 Uhr
Dienstag:
10:00 bis 14:00 Uhr
Donnerstag:
10:00 bis 14:00 Uhr
Freitag:
10:00 bis 14:00 Uhr
manalSozial.- und Migrationsberatung
Manal Seifeldin
0176-577 347 09
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

Beratung nach Bedarf auf Englisch, Kisuaheli, Türkisch und Arabisch (in Kooperation
mit den Projekten Stadtteilmütter und Integrationslots_innen). Die Beratung ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.

Wir beraten und unterstützen Migrantenunabhängig von Staatsangehörigkeit, Weltanschauung, Behinderung, Geschlecht oder Religion. Wir unterstützen bleibeberechtigte erwachsene Zuwanderer bei ihren Integrationsprozessen in Deutschland.

Wir informieren und beraten Sie bei:

• der Vermittlung und intensiven Suche nach Integrationskursen

• Fragen rund um den Aufenthalt in Deutschland und zur Familienzusammenführung

• Antragstellungen sowie Klärung von sozialen Leistungsansprüchen

• Fragen zu Antidiskriminierung•der Bewältigung familiärer Konflikte

• allen Problemen des alltäglichen Lebens in Deutschland

• Wohnungssuche, ärztliche Versorgung

• Fragen zu Kinderbetreuung und Schule

• der Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen

• persönlichen Fragen zu Familie, Erziehung und Partnerschaft

• der Vermittlung an andere Fachdienste und Institutionen

• der Kontaktherstellung zu Integrationslots_innen, zu Treffpunkten
   und Familiencafés der Wohnumgebung

• Fragen zur beruflichen Orientierung und zur Arbeitsmarktintegration

Freitag: 
11:00 –15:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung
unbekanntMigrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)
Joyce Njenga

Tel.: 030 | 261 19 93
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Integrationlots*innen Friedrichshain-Kreuzberg

Integrationslots*innen sind Sprach- und Kulturmittelnde und auf die niedrigschwellige
Integration von geflüchteten und neu zugewanderten Menschen in die Bezirke spezialisiert.
Sie haben eine umfangreiche Schulung, bestehend aus vier Modulen zu der Struktur und den
Aufgaben der Bezirksverwaltungen/Bezirksämter, den Bildungsstrukturen in Deutschland
und Berlin, den Grundlagen der Sozialgesetzgebung und den Grundlagen von
Kommunikation und Beratung erfolgreich abgeschlossen, die durch Zusatzqualifizierungen
kontinuierlich ergänzt wird.

Montag:
11:00 - 14:00 Uhr (Persisch, Russisch, Türkisch)
14:00 - 17:00 Uhr (Arabisch, Kurdisch)
Dienstag:
09:00 - 12:00 Uhr ( Serbokroatisch, Bosnisch)
13:00 - 16:00 Uhr ( Arabisch)
Mittwoch:
09:00 - 12:00 Uhr (Arabisch, Französisch, Englisch)
12:00 - 15:00 Uhr (Arabisch, Italienisch, Spanisch, Englisch)
Donnerstag:
10:00 - 13:00 Uhr (Persisch)
13:00 - 16:00 Uhr (Arabisch, Kurdisch)
unbekanntIntegrationslots*innen Friedrichshain-Kreuzberg 
Marita Cheshmaritashvili

030 | 695 178 22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mobile Beratung zu Bildung & Beruf für geflüchtete Menschen

Seit Oktober 2015 sind Mobile Berater/innen zu Bildung und Beruf für Sie da und beraten Sie zu Ihren Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Deutschland und speziell in Berlin und nun auch in den Räumlichkeiten der Flüchtlingskirche. Wir erheben Ihre Qualifikationen und Kompetenzen, zeigen Ihnen Wege in Bildung und/oder in den Arbeitsmarkt auf und vermitteln passende Angebote. [Flyer]

Donnerstag: 
11:00 bis 14:00 Uhr
unbekanntMobile Beratung zu Bildung & Beruf für geflüchtete Menschen
Franziska Duchemin

0162 40 99 092
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!