Bildung | Fortbildung


Inhalt:

Angebot für Gruppen- und Fallsupervision
Seminare

29. März    | Trauma und Flucht
27. April     | Argumentationstraining gegen Parolen und Populismus
04-05. Mai | Critical Whiteness FollowUp


 datum 29.3

 

Freitag, 17.30 Uhr in der Flüchtlingskirche

Trauma und Flucht: Sensibler Umgang und Handlungsmöglichkeiten in der Arbeit mit Geflüchteten

Hiermit lade ich Sie herzlich zum Workshop zum Thema Trauma und Flucht am 29. März 2019 in die Flüchtlingskirche ein. Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr und geht voraussichtlich bis 20.30 Uhr.

Zur besseren Planung wird um eine Anmeldung gebeten Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

ausführliche Informationen --> 

Seitenanfang


datum27

 

 

Samstag, 10-15 Uhr in der Flüchtlingskirche

Argumentationstraining gegen Parolen
und Populismus in der Flüchtlingskirche

Der Workshop richtet sich gleichermaßen an Engagierte mit und ohne Fluchterfahrung. Es ist hilfreich, wenn Deutschkenntnisse auf Level B1 vorhanden sind.

Inhalt des Workshops:
Ausgehend von den Erfahrungen der Teilnehmenden werden flüchtlingsfeindliche Argumentationsmöglichkeiten analysiert und in Übungen Argumentationsmöglichkeiten auf rassistische Sprüche erprobt und diskutiert. Im Workshop wird inhaltliches und methodisches Handwerkszeug zum angemessenen Umgang vorgestellt. Ziel ist die Erweiterung der Reaktionsmöglichkeit und die Stärkung der Verhaltenssicherheit der Teilnehmenden.

Referentin:
Methuja Thavarasa hat sich in den letzten zwei Jahren intensiv mit 'Parolen und Populismus' auseinandergesetzt und (u.a. auch in zahlreichen Workshops) praktische Expertise auf dem Gebiet gesammelt.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Wir bitten Sie um eine verbindliche Anmeldung und Absage bei Nichterscheinen, um so vielen Interessierten wie möglich die Teilnahme zu ermöglichen. Vielen Dank.

Kontakt: Rieke Lassen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wann? Samstag, 27.04.2019 10-15 Uhr

Wo? Flüchtlingskirche, Wassertorstraße 21a, 10969 Berlin

Die Fortbildung findet im Rahmen des Projektes „Ehrenamtliches Engagement jetzt!“ statt und wird gefördert durch:

 

Seitenanfang

BfMFI Logo


datum 4 5.5

 

 

Samstag und Sonntag,  jeweils 10-17 Uhr in der Flüchtlingskirche

Critical Whiteness FollowUp

Workshop “Learning to be White“

Rassismus prägt die Beziehung zwischen der weißen Mehrheitsgesellschaft und den sog. People of Color. Offene und versteckte Gewalt, Ausgrenzung, Benachteiligung und Beleidigung für People of Color, eine eingeschränkte Sicht auf Geschichte und Gegenwart und eine mangelnde Reflexionsfähigkeit in Bezug auf die eigene Rolle und auf Kommunikation und Begegnung für die weißen Mitglieder der Gesellschaft sind häufige Formen des alltäglichen Rassismus.

Wir laden alle TeilnehmerInnen und Teilnehmer, die bereits bei einem Phoenix-Anti-Rassismus-Grundtraining dabei waren, ein, an diesem Folgetraining Learning to be White teilzunehmen.

Anmeldung an:

Rieke Lassen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Projektkoordination „Ehrenamtliches Engagement jetzt!“

Weitere Informationen-->

Seitenanfang


Angebot für Gruppen- und Fallsupervision:

Die Flüchtlingskirche bietet Ehrenamtlichen die Möglichkeit, Gruppen- und Fallsupervision von professionellen Supervisor*innen zu Fragen in der Arbeit mit Geflüchteten zu erhalten. Themen wie Rollenklärung, Selbstfürsorge oder Möglichkeiten und Grenzen des ehrenamtlichen Engagements können entlang von Fallbeispielen in der Gruppe reflektiert werden.

Wenn Sie Bedarf an Supervision haben, melden Sie sich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch in unserem Büro, wir ermöglichen Ihnen dann gerne die schnelle Begleitung und Supervision Ihres Ehrenamts.
Das Angebot ist Teil des Projektes "Fit, nachhaltig und kompetent im Ehrenamt" und wird gefördert durch: Anlage 5 BfMFI Logo

Seitenanfang


Seminare

Foto von verschiedenen Büchern

Im Rahmen des Projektes „Teilhabe durch Engagement – ehrenamtliche Unterstützung von, für und mit Geflüchteten stärken" bieten wir auch 2019 wieder Seminare und Workshops an. Das Projekt wird gefördert durch:

 Bundesministerium

Haben Sie Bedarf an einem von uns noch nicht bedachten Thema? Dann melden Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Seitenanfang


Weitere Ideen für Veranstaltungen? Bitte sprechen Sie uns an:

Tel.: 030 / 611 070 96

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seitenanfang