Pressemitteilung:

Flüchtlingsrat Berlin vom 19.02.2020
Flüchtlinge vor Corona schützen!

Flüchtlingsrat fordert wirksamen Schutz von Flüchtlingen in Sammelunterkünften, die Aussetzung von Abschiebungen und Evakuierungsflüge für die in griechischen Lagern festsitzenden Flüchtlinge. [PDF]

Info: 23.03.2020: Informationen zur Corona-Pandemie: [Link]

Pressemitteilung: Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten will in dieser Woche Gemeinschaftsunterkunft in Neukölln räumen lassen – Flüchtlingsrat Berlin fordert Stopp der Umzugsaktion. [PDF]

Offener Brief an: Senatorin Elke Breitenbach | Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales

Grundrecht auf ein menschenwürdiges Existenzminimum für Geflüchtete auch während der Corona-Krise sicherstellen.

[Link]


Pressemitteilung:EKD Deutschland

EKD fordert Aufnahme von geflüchteten Kindern Bedford-Strohm:

„Den Schutzsuchenden in den Flüchtlingslagern droht eine Katastrophe.“

Hannover, 24. März 2020 | Angesichts der weltweit rasanten Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus fordert der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof
Heinrich-Bedford-Strohm, eine umgehende Aufnahme von geflüchteten Kindern
aus Lagern auf den griechischen Inseln.  [PDF]


Pessemitteilung:

Corona-Krise: Evangelische Kirche warnt vor unzureichender medizinischer Versorgung für Geflüchtete in Sammelunterkünften

Berlin, 25. März 2020 | Angesichts der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus verschärft sich die Lage der Geflüchteten in den Sammelunterkünften und Erstaufnahmelagern. [PDF]

 


Pessemitteilung:

Bischof Christian Stäblein fordert humanitäre Lösung für Geflüchtete im Flüchtlingscamp Moria auf Lesbos angesichts der Corona-Gefahr

"Ich hoffe, dass minderjährige Flüchtlinge aus Griechenland bis Ostern ausgeflogen werden"

Berlin, 30. März 2020 | Bischof Christian Stäblein von der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz zeigt sich erschüttert über die Zustände im Flüchtlingscamp Moria auf Lesbos. [PDF]


 Pressemitteilung:

EKD-Ratsvorsitzender Bedford-Strohm appelliert an Bundesregierung.

1500 Kinder noch vor Ostern aus Flüchtlingslagern evakuieren

Hanover, 06. April 2020 | Angesichts der dramatischen Situation in den Flüchtlingslagern in Griechenland äußert sich der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm wie folgt: [PDF]

 


Pressemitteilung:

Gründonnerstagsgottesdienste online, Karfreitagsgottesdienst per Telefonkonferenz und Ostergottesdienst als Zoom-Meeting

Berlin, 06. April 2020 | COVID-19-Prävention: Evangelische Kirchengemeinden in Berlin, Brandenburg und der schlesischen Oberlausitz haben Alternativen zu Gottesdiensten in der Karwoche und an Ostern entwickelt. [PDF]

AUSWAHL AN GOTTESDIENSTEN UND VERANSTALTUNGEN
KARWOCHE UND OSTERFEST 2020 [PDF]


Wort des Bischofs

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schwestern und Brüder,
die Ausbreitung des Corona-Virus ist beängstigend. Sie fordert uns heraus. Viele Maßnahmen werden dieser Tage ergriffen, wir versuchen uns und unsere Mitmenschen so gut es geht zu schützen. Geschäfte werden geschlossen, Zusammenkünfte
verboten, ja, wir müssen Gottesdienste absagen. Weiterlesen-->


103px Bischof Christian StäbleinAufruf: Bischof Stäblein ruft zu Spenden für Geflüchtete an der griechisc

htürkischen Grenze auf

Berlin, 10. März 2020 – Angesichts der dramatischen Lage an der griechisch-türkischen Grenze und auf den griechischen Inseln ruft Bischof Christian Stäblein von der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) zu Spenden für Flüchtlinge auf: „Wir bitten Sie alle: Nehmen Sie sich dieser Not an, spenden Sie!“  Weiterlesen-->

Spenden für die aktuellen Hilfsmaßnahmen der Diakonie Katastrophenhilfe in der Region:

Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin
Evangelische Bank,
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02,
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Flüchtlingshilfe Syrien

Erklärung von Lesbos

Seit Monaten müssen mehr als 40.000 Menschen auf den ägäischen Inseln ausharren. Auch viele Familien, Kinder und Jugendliche sind in völlig überfüllten Hotspots untergebracht.

Pressemitteilung der EKD [PDF]

---

„Zustände auf Lesbos für Europa nicht tragbar“
Delegation aus Land, Kommune, Kirche und der Bewegung SEEBRÜCKE will in Griechenland Zeichen für Humanität setzen.

Pressemitteilung der EKD [Info]

---

Ratsvorsitzender erschüttert über Gewalttat in Hanau.
Bedford-Strohm ist in Gedanken und Gebeten bei den Opfern und deren Familien

Pressemitteilung der EKD [Info]

---

Das Bündnis United4Rescue hat ein Rettungsschiff. Die „Poseidon“ in Kiel wird bald im Mittelmeer Menschenleben retten.

Pressemitteilung [PDF]

---

Schiffsbesichtigung in Kiel: Bündnis „United4Rescue” geht nächsten Schritt in Richtung Seenotrettung...

Pressemitteilung [PDF]

Das Bündnis United4Rescue hat ein Rettungsschiff. Die „Poseidon“ in Kiel wird bald im Mittelmeer Menschenleben retten.

Pressemitteilung [PDF]

Schiffsbesichtigung in Kiel: Bündnis „United4Rescue” geht nächsten Schritt in Richtung Seenotrettung...

Pressemitteilung [PDF]

csm Schlauchboot mit Flüchtlingen Fabian Melber Sea Watch ba554e919fMeinung: Bischof Christian Stäblein zur Lage an der türkisch-griechischen Grenze

Seit der Öffnung der türkischen Grenze für Flüchtlinge durch Präsident Recep Tayyip Erdogan drängen sich an der türkisch-griechischen Grenze Tausende Geflüchtete unter unmenschlichen Bedingungen und werden von griechischer Polizei durch Tränengas und mit Warnschüssen von der Einreise nach Europa zurückgehalten. Frontex geht von einer Zuspitzung der Lage in den kommenden Tagen aus. Bischof Christian Stäblein äußert sich dazu wie folgt: Weiterlesen-->

United 4RescueInfo: Die Flüchtlingskirche ist Bündnispartner von Rescue.

Das Bündnis unterstützt die zivilen Seenotrettungsorganisationen, die im Mittelmeer dem Ertrinken von Menschen auf der Flucht nicht tatenlos zusehen, sondern da humanitär handeln und Menschenleben retten, wo staatliche Seenotrettung fehlt. [Info]

20200228 lesvos delegationsreise 7 49595302273 o CopyInfo: Delegationsreise von EKD, Stadt Potsdam, Stadt Rottenburg und SEEBRÜCKE nach Lesvos und Athen.

Auf ihrer zweitägigen Reise nach Griechenland haben sich die Teilnehmer der gemeinsamen Delegation aus Kommunen, Evangelischer Kirche in Deutschland (EKD) und SEEBRÜCKE einen Eindruck zur Lage auf dem griechischen Festland und auf der Insel Lesvos gemacht.

Eindrücke in Bildern und Video

20200228 lesvos delegationsreise 3 49595302863 o Copy20200228 lesvos delegationsreise 1 49596052862 o Copy20200228 lesvos delegationsreise 14 49596050862 o Copy Kopie20200228 lesvos delegationsreise 6 49596052132 o Copy20200228 lesvos delegationsreise 47 49599274051 o Copy20200228 lesvos delegationsreise 19 49595465208 o Copy20200228 lesvos delegationsreise15 49596050692 o Copy20200228 lesvos delegationsreise 12 49596051087 o Copy20200228 lesvos delegationsreise 7 49595302273 o Copy

United 4RescueSchiffsbesichtigung in Kiel: Bündnis „United4Rescue” geht nächsten Schritt in Richtung Seenotrettung

Das mittlerweile von über 250 Organisationen getragene gesellschaftliche Bündnis „United4Rescue – Gemeinsam Retten!“ hat heute auf der Suche nach einem geeigneten Rettungsschiff das Schiff “Poseidon” in Kiel besichtigt und wird sich am Bieterverfahren beteiligen. Dem Spendenaufruf des Bündnisses waren zuvor über 2500 Menschen und Organisationen gefolgt...

Pressemitteilung [PDF]