Berlin, 21. April 2020

Offener Brief: Berliner Landesaufnahmeprogramm für Geflüchtete JETZT.

Sehr geehrter Herr Regierender Bürgermeister Michael Müller, sehr geehrter Herr Innensenator Andreas Geisel, sehr geehrte Vorsitzende der Fraktionen von SPD, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen, CDU und FDP im Berliner Abgeordnetenhaus,47 unbegleitete minderjährige Geflüchtete zwischen 11 und 15 Jahren aus den Flüchtlingslagern auf den griechischenInseln Samos, Lesbos und Chios sind am Samstag inDeutschland angekommen. Ca. 39.000 Geflüchtete leben dort weiterhin, darunter 13.000 Kinder und Jugendliche, unter menschenunwürdigen Bedingungen und extremem Infektionsrisiko (Covid 19). [PDF] Weiterlesen -->

 

Pressemitteilung anlässlich der Online-Pressekonferenz am 11. Mai 2020:banner

Von Politik zweiter Klasse - Niemand darf zurückgelassen werden!

 Die Landesflüchtlingsräte, PRO ASYL und die Seebrücken-Bewegung legten heute, um 10 Uhr in einer Pressekonferenz dar, dass es gerade jetzt gilt, niemanden zurückzulassen und Lager zu schließen - ob in Moria oder Halberstadt. Vertreter*innen der Organisationen berichteten von Problemlagen, Maßnahmen und Perspektiven. Weiterlesen-->[PDF]

Bischof Stäblein„Ein Zeichen der Nähe und der Verbundenheit"Erzbischof Koch

Grusswort von Bischof Stäblein (Foto: links) und Erzbischof Koch zum muslimischen Fastenmonat Ramadan

 

In einem Brief an die „muslimischen Brüder und Schwestern" wünschen Bischof Dr. Christian Stäblein und Erzbischof Dr. Heiner Koch „eine friedliche und fruchtbare Feier des Ramadan und ein freudiges ‚Idal-Fitr'!" Der muslimische Fastenmonat beginnt am Donnerstagabend, 23. April 2020. Anbei finden Sie das Grußwort im Wortlaut: [PDF]