Bei Frage zu spirituellen Angeboten wenden Sie sich bitte an Ulrike Wohlrab   

Tel.: 0176 - 21 46 41 71 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


icon hefezopfVideo:

Pfarrerin der Flüchtlingskirche Ulrike Wohlrab rührt ein Hefezopf an.

"Hallo Ihr Lieben, hier kommt ein Video, um selbst Hefe zu machen, Bierhefe, aber wenn man damit backt, schmeckt man das wohl nicht mehr. " [Video]


Podcast: Gedanken zum Tag

Pfarrerin Ulrike Wohlrab grüßt Euch zusammen mit unserer Kollegin Juni. Sie schicken Euch einen ermutigenden Gedanken zum Tag. Es geht darum, dass jede kleine Geste, jede ausgestreckte Hand eine gute Tat ist und zur Rettung der gesamten Welt dient. Alles, was ihr liebevoll und mit Respekt tut, ist ein Geschenk Gottes. Darin sind sich die Religionen einig. DANKE!

 24.März
„Don‘t worry!“ [Audio]   [PDF] Arabisch

27. März
"Du stellst meine Füße auf weiten Raum..." [PDF] Deutsch | Arabisch | Persisch

03. April
"Act Of Kindness" [Audio]


Offene Kirche

Hand mit Sonnenstrahlen

Besucher*innen können in der Kirche Ruhe finden und Zeit zum Gebet. Sowohl für Geflüchtete als auch Beheimatete ist dies eine Möglichkeit, durchzuatmen und Sorgen und Ängste vor Gott zu bringen. Musik ermöglicht Entspannung und meditatives Hören, lädt ein zum Singen und Nachdenken. Am Kerzenleuchter kann gebetet und Verstorbener gedacht werden. Die Präsenz der Geistlichen ermöglicht die Verabredung zum seelsorgerlichen Gespräch.

Nächste Termine werden bekanntgegeben.


Gottesdienste und Andachten in der Flüchtlingskirche

Friedensgebet politische

Wir feiern Gottesdienste zum Erinnern und Mahnen, Hoffen und Danken aus Anlass internationaler Gedenktage – ökumenisch und mehrsprachig beziehen sich die Andachten auf Themen, für die wir uns eine kritische Auseinandersetzung wünschen.

Nächster Termin wird bekannt gegeben.


Politisches Abendgebet

Fische als Symbol fuer Christentum

Aufgrund aktueller Ereignisse sind Menschen mit und ohne Fluchterfahrungen eingeladen zum informierten Beten und einem Gespräch über das Thema und unseren Glaubens. Durch Singen, Sprechen und Beten können wir gemeinsam Kraft tanken und uns besser kennenlernen. 



Im Anschluss finden Gespräche über den Glauben statt.

Neue Termine werden frühzeitig bekannt gegeben.


Interreligiöses Gespräch

InterreligioeserDialog

Im Anschluss an die Reihe „Einblicke in die Religionen“, setzen wir unseren Dialog fort mit Vertretern unterschiedlichster Glaubensrichtungen und religiöser Initiativen. Eingeladene berichten von ihren Festen und Traditionen und laden ein zum Gespräch über Glaubensinhalte und Richtlinien. Der Abend klingt aus mit einem gemeinsamen Essen an einem Tisch.

Neue Termine werden frühzeitig bekannt gegeben.