Offene Kirche und Mittagsgebet

Hand mit Sonnenstrahlen

Besucher*innen können in der Kirche Ruhe finden und Zeit zum Gebet. Sowohl für Geflüchtete als auch Beheimatete ist dies eine Möglichkeit, durchzuatmen und Sorgen und Ängste vor Gott zu bringen. Musik ermöglicht Entspannung und meditatives Hören, lädt ein zum Singen und Nachdenken. Am Kerzenleuchter kann gebetet und Verstorbener gedacht werden. Die Präsenz der Geistlichen ermöglicht die Verabredung zum seelsorgerlichen Gespräch.

Offene Kirche | Dienstag, Mittwoch und Donnerstag | 12 bis 14 Uhr

Mittagsgebet | an jedem Mittwoch | 12 Uhr


Gottesdienste und Andachten in der Flüchtlingskirche

Friedensgebet politische

Wir feiern Gottesdienste zum Erinnern und Mahnen, Hoffen und Danken aus Anlass internationaler Gedenktage – ökumenisch und mehrsprachig beziehen sich die Andachten auf Themen, für die wir uns eine kritische Auseinandersetzung wünschen.

 


23. September 2018 | 18 Uhr | Gottesdienst zum Weltfriedenstag

mit Verabschiedung Susanne Mauch-Friz und Pfn. Schulz-Ngomane.


Politisches Abendgebet

Fische als Symbol fuer Christentum

Aufgrund aktueller Ereignisse sind Menschen mit und ohne Fluchterfahrungen eingeladen zum informierten Beten und einem Gespräch über das Thema und unseren Glaubens. Durch Singen, Sprechen und Beten können wir gemeinsam Kraft tanken und uns besser kennenlernen. 

Im Anschluss finden Gespräche über den Glauben statt.

Das Politische Abendgebet findet einmal monatlich am 3. Donnerstag von 18 bis 19.30 Uhr in der Kapelle statt. Die nächsten Termine sind: 16. August, 20. September.


Interreligiöses Gespräch

InterreligioeserDialog

Im Anschluss an die Reihe „Einblicke in die Religionen“, setzen wir unseren Dialog fort mit Vertretern unterschiedlichster Glaubensrichtungen und religiöser Initiativen. Eingeladene berichten von ihren Festen und Traditionen und laden ein zum Gespräch über Glaubensinhalte und Richtlinien. Der Abend klingt aus mit einem gemeinsamen Essen an einem Tisch.

Nächste Termine: Montag, 27. August| 18 bis 21 Uhr.

Interreligiöses Gepräch mit Dr. Wilfried Reuter, buddhistischer Lehrer und spritueller Leiter des "Lotos-Vihara-Zentrums" Berlin in der Kapelle. Nach dem Gespräch folgt ein Essen. Anmeldungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


26. September | 18:00 Uhr

Interreligiöses Seminar "Survival of the fittest - zur Macht der Stärkeren"
Vortrag, Gespräch und Essen mit Mitgliedern einer jüdischen, muslimischen und christlichen Gemeinde, Anmeldung erbeten.

Interessenten melden sich bitte bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


25.07.2018

FortbInterreligiösildungsangebot

Interreligiöse Kompetenz für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Teil 1: Mo, 27.08.2018 | 18 – 22 Uhr | Gespräch
Teil 2: Mi,  26.09.2018 | 18 – 22 Uhr | Seminar

Engagement in der Flüchtlingsarbeit geht oft einher mit der Begegnung von Weltanschauungen und Glaubensformen, die unvertraut oder im Detail nicht bekannt sind.

In zwei Veranstaltungen speziell zu diesem Thema besteht die Möglichkeit, mehr Informationen über einzelne Ausdrucks- formen von Glauben zu erhalten und in Dialog mit den entsprechenden Vertreter*- innen zu treten. Durch die Begegnung und den gemeinsamen Austausch können Empathie und gegenseitiges Verständnis füreinander wachsen.

Weitere Info: siehe Flyer-->


Eröffnung der Interkulturellen Woche 13. September mit Friedensweg um 18:00 Uhr von der Große Hamburger Straße 26 zu Auguststraße 90. Dort findet in der Rum-Orth-Kirche St. Georgios  ein  interreligösen Gebet um 19:00 Uhr statt.