Foto Angela Kroell 23968523. Februar 2019

youngcaritas

Offenen Theaterabend in der Flüchtlingskirche St. Simeon...

...wurde sehr positiv aufgenommen. Die zahlreichen Teilnehmer*innen sparten nicht mit konstruktiven Feedback. Viele zeigten Interesse dafür, öfter an so einem offenen Theaterabend solch einem Format teilzunehmen.

Foto Angela Kroell 239702Das gewählte Format dieses offenen Theaterabends war eine theatralische Auseinandersetzung mit dem Klimawandel – ohne ein vorbereitetes Theaterstück, ohne feste Schauspieler*innen und ohne Drehbuch. Das Stück entstand aus den Geschichten des Publikums, von wo auch die Schauspieler*innen kommen. Wer mochte, konnte seine persönlich erlebte Geschichte, in der er oder sie selbst basierend auf Vorurteilen eine Entscheidung gefällt hat, die er oder sie bereut, dem Publikum anbieten. Aus drei Geschichten wählte das Publikum jene Geschichte aus, mit der es sich am stärksten identifizieren konnten. Aus dieser Geschichte wurden, begleitet durch den oder die Foto Angela Kroell 239717Spielleiter*in, die Stimmen, die in diesem Moment schlechte Ratschläge gegeben hatten, herausgearbeitet. Dadurch, dass die Stimmen durch andere Teilnehmer*innen aus dem Publikum gespielt und mit Inhalt gefüllt wurden, entstand daraus ein gemeinschaftliches Stück und ein Dialog darüber, wie wir als Gesellschaft mit dem Thema Vorurteile umgehen und was wir auf gesellschaftlicher Ebenen und auf individueller Ebenen dagegen tun können

In diesem Fall wählte das Publikum die Geschichte einer Frau, die im Alter von 25 Jahren die letzte Möglichkeit gehabt hätte, ihren Großvater kennen zu lernen. Aufgrund von Vorurteilen, die sie durch andere Familienmitglieder bekommen hat, hat sie sich dagegen entschieden. Die Stimmen im Kopf waren ihr damaliger Partner, ein Onkel und ihre Mutter. Wir konnten viele Erkenntnisse über das Thema Zuhören gewinnen; wie schwer es ist, jemanden zu finden, der einem wirklich zuhört; wie schwer es ist, selbst zuzuhören; Empathie zu empfinden. Wir haben auch einiges über eigene Ängste erfahren und wie uns diese beim Thema Vorurteile beeinflussen. Wir haben durch den Austausch auch sehen könne, dass wir viele Erfahrungen mit diesem Thema teilen, von denen wir denken, dass sie oft nur uns betreffen.

Text: Tobias Rabanser | Fotos: Angela Kroell

<--zurück